Salutogenese

Salutogenese

Bei Salutogenese handelt es sich um ein Gesundheitsmodell, die Gesundheitsentstehung analysiert. Der Name kommt aus dem Lateinischen salus- Gesundheit und genese- Entstehung. Dieses Gesundheitsmodell beschäftigt sich mit der Frage, wie die Gesundheit entsteht und wie man sie beibehalten kann.

Verständnis, Sinnhaftigkeit und Machbarkeit spielen dabei eine wesentliche Rolle. Das sind Kohärenzgefühle, die nach dem salutogenesischem Prinzip für die Gesundheitsentstehung besonders wichtig sind. Nach diesem Prinzip sollte man verstehen, warum man gesund ist, um die Gesundheit beibehalten zu können.

Der Begriff Salutogenese wurde von amerikanisch-israelischem Medizinsoziologen Aaron Antonovsky in den 1980-er geprägt, und zwar als Komplementarbegriff zu Pathogenese.

Salutogenese und Pathogenese

Im Unterschied zu Salutogenese beschäftigt sich Pathogenese mit der Frage, wie die Krankheiten entstehen. Salutogenese stellt die Frage Warum bin ich gesund, wenn die Anderen krank sind? Wie kann ich diese Gesundheit beibehalten? Pathogenese fragt sich hingegen Warum bin ich krank? Wer hat mich angesteckt? Ist meine Krankheit eher bakteriell oder ist es ein Virus? Welche Antibiotika sollte ich nehmen?

Als Laie könnte man sagen, dass Salutogenese eher positiv und Pathogenese eher negativ orientiert ist. Das kann man aber pauschal nicht so sagen. Pathogenesische Untersuchungen erfolgen, wenn die Krankheit schon da ist. Salutogenesische schon davor, das heißt die Prävention steht im Vordergrund.

Salutogenese und Salutomed

Die Kritik der Salutogenese bezieht sich in meisten Fällen darauf, dass dieses Prinzip nicht ganzheitlich ist. Nur gesunde und junge Menschen werden dabei untersucht. Es wird nämlich geglaubt, dass sich die Kohärenzgefühle nur bis zum 30. Lebensjahr entwickeln können bzw. dass sich die Menschen danach nicht radikal verändern können. Viele Studien haben aber das Gegenteil bewiesen.

Im Unterschied zu Salutogenese wird bei Salutomed die Ganzheitlichkeit großgeschrieben. Nach dem Salutomed Prinzip wird jeder Mensch ganzheitlich untersucht, ungeachtet dessen, wie alt er ist. Bei Salutomed spielen sowohl Gesundheitsentstehung als auch Krankheitsentstehung eine wichtige Rolle. Um den Menschen heilen zu können sollte man zuerst verstehen, warum die Krankheit entstanden ist. Um die Gesundheit beizubehalten ist das Verständnis der Gesundheitsentstehung notwendig.