Medizinische Therapien

Umfangreiche (Labor-) Diagnostik / Medizinische Therapien

1Allergien und Unverträglichkeiten: Testung und Behandlung
Dort, wo herkömmliche Tests versagen, können bei uns mittels Lymphozytentransformationstestungen (LTT) durch eine einfache Blutabnahme Allergien, auch wenn sie selten sind, nachgewiesen werden. Darüber hinaus stehen uns ergänzende diagnostische Methoden zur Bewertung von Allergien durch EAV (Elekroakupunktur nach Voll) oder Prognos zur Verfügung. Laboruntersuchungen: PraeScreen Allergie, AllergoScreen IgG4, AllergoScreen Schimmelpilze IgE, Allergo Screen Schimmelpilze IgG, AllergoScreen Inhalation, AllergoScreen Pseudoallergie, Allergoscreen Typ IV
2Amalgam-Belastung
Amalgam ist ein Metallgemisch mit giftigen Einzelsubstanzen, die in den Körper aufgenommen und dauerhaft eingelagert werden: besonders in den Nervenzellen. Nach Entfernung der Zahnfüllungen kann eine stoffwechselaktivierende und ausleitende Therapie diese Metalleinlagerungen weitgehend reduzieren.
3Blutbild (Kleines und Großes Blutbild)
Kleines und großes Blutbild zur Qualifizierung und Quantifizierung der einzelnen Blutzellsubpopulationen (Erythrozyten, Leukozyten), ggf. inklusive eines differenzierten Immunprofils mit Darstellung der einzelnen Lymphozytensubpopulationen.
4Doppler/ Duplexsonograhie
Ultraschall-Messung der Blutflussgeschwindigkeit von Gefäßen zur Untersuchung von Gefäßengstellen oder Minderdurchblutung (Stenosen).
5Dunkelfeldmikroskopie nach Prof. Dr. Enderlein
Vitalblutuntersuchung im Dunkelfeld. Sie ermöglicht die Diagnose von Organbelastungen, Stoffwechselstörungen, Umweltbelastungen und gibt frühzeitig Hinweise auf ein geschwächtes Immunsystem. Speziell isopathische Arzneimittel dienen zur Behandlung der gefundenen Störungen. Die PC-gesteuerte Auswertung verfolgt der Patient am Bildschirm.
6Ergometrie-EKG/ Langzeit-EKG/ Belastungs-EKG
Belastungs-EKG zum Testen der Belastbarkeit des Herzen bei körperlichen Anstrengungen zur Feststellung von latenter Ischämie (Minderdurchblutung einzelner Herzmuskelabschnitte)
7Gefäßrisikodiagnostik
Wir bieten eine laborchemische Analyse der Blutfette sowie des Homocysteinwertes (korreliert mit dem Grad der Gefäßverkalkung). Zudem bieten wir eine Risiko-Schlaganfall-Analyse nach neuesten Methoden, die Ihnen mittels einstündiger EKG-Messung Aufschluss darüber gibt, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, Vorhofflimmern zu Entwickeln, die häufigste unerkannte Ursache für das Erleiden eines Schlaganfalls.
8Hormonstatus
Laboruntersuchungen: Hormonprofil Frau, Hormonprofil Mann, Kleines und großes Schilddrüsen-Profil, Stresshormone u.a.
9HRV-Messung (vegetative Funktionsanalyse)
Mittels einer speziellen, erweiterten EKG-Messung können genaue Aussagen über die allgemeine vegetative Belastbarkeit getroffen und in einem Computer-Austausch visualisiert werden. Zudem erhält der Patient Auskunft über die Stressbelastung des Körpers insoweit, ob er Probleme hat, sich in Ruhe zu versetzen oder es ihm schwerfällt, Aktivitäten zu verrichten.
10Immunstatus
Laboruntersuchungen: Zellulärer Immunstatus (Abwehrzellvermittelt) , LTT-Multiscreen (zur Beurteilung der lymphozytären Abwehrstärke), NK (Natürliche Killer)-Zell-Funktion, Humoraler Immunstatus (Antikörpervermittelt)
11Infektionsserologie
Laboruntersuchungen: Borrelien-Profil, T-cellspot Borrelien, Chlamydien-Profil, Afla-Toxin-Nachweis, CMV (Cytomegalie-Virus), EBV (Epstein Barr-Virus), HIV, Herpes simplex, Varizella-Zoster, Toxoplasmose, Aspergillus Antikörper Untersuchung, Candida albicans Antikörper Untersuchung, Candida glabrata-, kruseipara-, psilosis-, tropicalis-Antikörper, Hepatitis-Screening
12Klinische Chemie
Laboruntersuchungen: Elektrolyte, Calcium, anorganisches Phosphat, Kreatinin, Harnsäure, Harnstoff, Bilirubin, GOT, GPT, gamma-GT, GLDH, Amylase, Lipase, alkalische Phosphatase, Eiweiß
13Krebsvorsorge
Ganzheitlich betrachtet gehört hierzu neben dem überall durchgeführten regelmäßigen Untersuchungsprogramm eine weitergehende Analyse von Stoffwechselzustand, Stressbelastung und gesundheitsschädlichen Verhaltensweisen des Patienten, die individuell erkannt werden müssen, um sie ändern zu können.
14Lungenfunktionstestung
Mittels Spirometer werden die verschiedenen Parameter, wie die verschiedenen Lungenvolumina, Ein- & Ausatemgeschwindigkeit bzw. Elastizität des Lungengewebes getestet. Diese Untersuchung gibt genauere Auskunft über die Ursachen einer Lungenerkrankung.
15Magen / Darm
Laboruntersuchungen: Florastatus, mykologische Stuhluntersuchung, bakterielle Fehlbesiedlung, entzündliche Darmerkrankunken, spezielle Reizdarmdiagnostik, Gluten-Unverträglichkeit, Laktose-Unverträglichkeit, Sorbit-Unverträglichkeit
16Messung von freien Radikalen/ Oxidativer Stress
Diverse Stoffe wirken auf unseren Körper ein, die wir über die Nahrung oder die Atemluft aufnehmen. Unter ihnen sind häufig eine Reihe von Stoffen, die mit ihrem hochreaktiven freien (radikalen) Elektronenpaar körpereigene Substanzen und Bestandteile schädigen. Es kann sogar zu Genom-Schädigungen kommen und somit Krebs ausgelöst werden. Körpereigene Enzyme fangen diese ab und neutralisieren sie. Laborchemisch wird neu untersucht, wie gut Ihr persönliches Radikalfänger-Schutz-System aufgestellt ist. Das Glutathion-System gibt dem behandelnden Arzt Auskunft darüber, ob genügend „Radikal-Schutz“ vorhanden ist, oder aber Ihr System aufgrund einer hohen toxischen Belastung therapiebedürftig ist.
17Mikrobiologische Therapie/ Darmsanierung
Durch schädigende Umwelteinflüsse, Fehlernährung, negativem Stress und die Einnahme von Antibiotika, Abführmitteln oder Cortison sind Darmschleimhaut und Darmflora des Menschen in vielen Fällen nicht mehr in der Lage, die wichtigsten Funktionen des Stoffwechsels aufrecht zu erhalten. Mit der mikrobiologischen Therapie sollen die Darmschleimhaut und die Symbiose des Darms so geheilt werden, dass er wieder seine Aufgaben, die Aufnahme von Mineralien, Vitaminen und Spurenelementen sowie Ausscheidung von Schlackenstoffen, ausüben kann. Die körpereigene Krankheitsabwehrfunktion wird wieder hergestellt.
18Mineralstoffwechsel / Vitaminstoffwechsel
Nahrungsergänzung ist ein wichtiges Thema bei der Behandlung chronischer Erkrankungen. Aufgrund der fehlenden Dreifelderwirtschaft werden die meisten Menschen heute über die üblichen Lebensmittel nur noch unzureichend mit Mineralstoffen versorgt und diese durch die allgemeine Ansäuerung des Organismus vermehrt verbraucht. Mittels gezielter Mineralstoffanalyse werden Defizite differenziert festgestellt und können korrigiert werden. Besonderheit unserer Leberuntersuchung ist die Messung des intrazellulären Nährstoffgehaltes; es wird somit festgestellt, ob die einzelnen Nährstoffe im Zielgebiet, also intrazellulär, ankommen und alle einzelnen Kompartimente (Darm, Blut, Zellzwischenraum, Zellen) überwinden können, während üblicherweise nur der Nährstoffgehalt der flüssigen Bestandteile untersucht wird, was letztlich keine Aussagekraft über die Zellversorgung mit Nährstoffen zulässt.
19Nitrostress / Oxidativer Stress
Aufgrund zahlreicher Störgrößen der Umwelt, durch chronische Infektionen, Ernährungsmangel oder außergewöhnliche Stressbelastungen kann es zum vermehrten Anfall bestimmter Stoffwechselprodukte kommen, die die Energiegewinnung (ATP-Produktion) der Zelle dauerhaft stören. Folge daraus können sein: Burn-Out, Tinnitus, Verlust des Riechvermögens, Schmerzen, Antriebslosigkeit, Agression, Übergewicht, u.a. mittels Blut-/ Urinanalyse können diese Stoffwechselprodukte nachgewiesen und eine effektive Therapie eingeleitet werden.
20Organfunktionen
Die gängigen Laborparameter werden bestimmt: Nierenwert, Leberwert, Schilddrüsenwerte, Prostatawerte, u.a.
21Pilztherapie
Gezielte und umfassende Untersuchungen sind die Voraussetzung für eine dauerhaft erfolgreiche Behandlung bei dieser Erkrankung, bei der oftmals Pilze sowohl vermehrt auf der Haut, an Finger- und Zehennägeln.
22Präventivdiagnostik
Laboruntersuchungen: Herz-Enzyme, Homocystein, großes Kardiovaskuläres Risikoprofil, Entzündungsprofil, Eisen-Profil, Rheuma-Profil, Cholesterin-/ Fettstoffwechsel-Profil, Diabetes-Profil, Leber-Profil, Tumor-Prävention, PSA (Prostata-spezifisches Antigen), Aminosäuren-Profil, Mineralstoff-Profil, Vitamin-Profil, Vitalstoff-Profil, Oxidativer Stress inkl. Gluthathion, Nitrostress, mitochondriale Diagnostik
23Schadstoffbelastung
Häufig entstehen Krankheiten aufgrund einer toxischen Belastung durch starke Umweltgifte in Lacken, Farben, Möbeln, Böden u.a.. Ein gezielter Umwelt-Tox-Scan sucht erhöhte Belastungen auf, so dass mögliche Ursachen für Erkrankungen schnell gefunden und eliminiert werden können.
24Schlaganfall-Risiko-Analyse
Die Schlaganfall-Risiko-Analyse ist eine sehr effektive Methode, die Gefahr eines möglichen Vorhof-Flimmerns zu erkennen und somit eine der häufigsten Ursachen für einen Schlaganfall rechtzeitig zu behandeln. Im Gegensatz zu einem 24-Std. EKG, bzw. 2 Tage-EKG, reicht eine 1-stündige Untersuchung aus, um Rückschlüsse auf die Vorhofflimmer-Gefahr zu ziehen. Ein großer Fortschritt.
25Sportmedizinische Leistungsdiagnostik
Im Rahmen der sportmedizinischen Ambulanz werden akute Verletzungen und Sport- bzw. Unfälle des täglichen Lebens diagnostiziert und behandelt.
26Stoffwechsel-Untersuchung
Mineralstoffwechselstörung, Säure-Basen-Haushalt, Fettstoffwechsel u.a.
27Stuhldiagnostik
Hämoccult (Stuhluntersuchung auf verstecktes Blut), Stuhlzusammensetzung (oft Störungen nach Antibiotikagabe)
28Tumormarker
Im Rahmen unserer Vorsorge-Untersuchung werden alle gängigen, bzw. die statistisch relevantesten, Tumormarker kontrolliert.
29Ultraschall
Ganzkörper-Ultraschalluntersuchungen, z.B. Bauchraum, Schilddrüse, Gefäße
30Urin-Erreger / Resistenzen
Laboruntersuchungen, bakteriologische Untersuchung, mykologische Untersuchung
31Vorsorge-Gesundheits-Check-Up
Regelmäßige Kontrolluntersuchungen zur Überprüfung der gesunden Stoffwechsel- und Organfunktionen.
32Zahnsanierung
Aufspüren und gezieltes Entfernen von krankheitserzeugenden Einflüssen im Zahn-/Kieferbereich; Überprüfung der Zahngesundheit, Entfernung von Amalgamfüllungen; Suche nach (chronischen) Zahnwurzelentzündungen, Zahnfehlstellungen und Fehlbiss, nächtlichem Zähneknirschen, Kiefergelenksbeschwerden u.a. sowie Behandlung dieser Probleme.
33Zytologische Lungenkrebs-Früherkennung
Gewebeproben werden speziell nach Tumorzellen untersucht - für möglichst rasche Klarheit über eine mögliche Tumorerkrankung.