Problem bei Antibiotika

Problem bei Antibiotika

Dieses Thema ist Ihnen bestimmt bekannt. Ihr Kind hat Ohren- oder Halsschmerzen und Sie gehen zum HNO-Arzt. Er vermutet eine starke Entzündung des Mittelohrs oder Halsentzündung und verschreibt ein Antibiotikum. So weit, so gut. Wenn eine starke Infektion vorliegt, ist Antibiotikum nicht unbedingt eine schlechte Lösung.

Ist ein Antibiotikum wirklich immer notwendig?

Das Problem kommt nur dann auf, wenn diese Infektionen nach dem Absetzen des Antibiotikums erneut nach kurzer Zeit wieder auftreten. Nach der vierten oder fünften Infektion wollen sich die Eltern was anderes außer Antibiotika einfallen lassen. Sie merken, dass das Kind immer mehr kränkelt und wissen letztendlich gar nicht, wie es in der Zukunft weitergehen soll.