Krebsentstehung: Zusammenfassung

Krebsentstehung: Zusammenfassung

Es gibt viele Gründe für die Entstehung von Krebs. Die wichtigsten sind der Ph-Wert, der PO2 Wert, das heißt der Sauerstoffdruck, der Mangel an Abwehrzellen, Nativkillerzellen in Ihrem eigenen individuellen Blutbild, schwaches Immunsystem, dazu kommen noch Toxine, Pilztoxine und Umwelttoxine und an fünfter Stelle Elektrosmog. Man sollte das in einem sinnvollen, präventiven Konzept beachten.

Ursachenforschung spielt bei Krebstherapie und Prävention eine wesentliche Rolle

Auch wenn Krebs schon ausgebrochen ist, sollte darauf geachtet werden, dass diese fünf Parameter peinlichst in Ordnung sind. Damit haben Sie ganz viel getan in Bezug auf die Ursachenforschung und Therapie. Es gibt viele Beispiele, bei denen diese Beachtung, diese Faktoren auch zur Ausheilung eines Krebsleidendes geführt haben. Also insofern eine sinnvolle Ergänzung des klassischen medizinischen Konzeptes und keine Alternative.

Wir freuen uns, wenn es Ihnen der Beitrag gefallen hat und wenn Sie uns das wissen lassen. Wenn Sie Fragen dazu haben, was wir uns gut vorstellen können, zögern Sie nicht uns anzuschreiben. Auf Facebook können Sie uns Fragen stellen, die wir alle ernsthaft, ehrlich und einzeln beantworten möchten.